Aus dem Ortsverein

Erfahren Sie als erstes von unseren geplanten Aktionen, diskutieren Sie mit uns über aktuelle Themen und stöbern Sie durch unser Archiv.

von Jürgen Hestler

Frohe und besinnliche Weihnachten

Am SPD-Mobil auf dem Weissacher Weihnachtsmarkt

wünscht die SPD Weissacher Tal und bedankt sich für die vielen guten Gespräche beim Weissacher Weihnachtsmarkt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim 40. Roten Stuhl am 20. Janur 2016 mit Innenminister Reinhold Gall im Foyer der Gemeindehalle Unterweissach (Beginn 19 Uhr). Das Motto lautet dann: "Flüchtlingskrise.Terrorabwehr. Schaffen wir das?"

von Jürgen Hestler

RTL-Fernsehtermin bei Herbstversammlung der SPD Weissacher Tal

Screenshot aus RTL-Nachtjournal v. 10.12.15

Es kam überraschend  und kurzfristig. Ein Fernsehteam von RTL tauchte am vergangenen Mittwoch bei der Mitgliederversammlung der SPD Weissacher Tal auf, um für das RTL-Nachtjournal Stimmen und Stimmungen der so genannten  Parteibasis einzuholen. Anlass war der Beginn des SPD-Bundesparteitages am darauf folgenden Donnerstag.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Ein Ständedenken ist fehl am Platz

Kultusminister Andreas Stoch bekam auf dem Roten Stuhl der SPD nicht nur Freundlichkeiten zu hören

aus: Backnanger Kreiszeitung v. 21.11.2015

Er fühle sich eher an der roten Klagemauer denn auf dem Roten Stuhl: Landeskultusminister Andreas Stoch war 39. Gast bei der Traditionsveranstaltung der SPD Weissacher Tal – und hatte zunächst alle Hände voll zu tun, vor etwa 100 Lehrern im Bildungszentrum Weissacher Tal die Bildungspolitik der Landesregierung zu verteidigen.

 

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Der Kultusminister kommt auf den Roten Stuhl

Der Kultusminister des Landes Andreas Stoch wird als 39. Ehrengast auf dem Roten Stuhl der SPD Weissacher Tal Platz nehmen. Die Polittalkshow findet statt am 19. November 2015 um 19 Uhr im Bildungszentrum Weissacher Tal.

 

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Roter Stuhl mit Kultusminister um eine Woche verschoben

Der 39. Rote Stuhl mit Kultusminister Andreas Stoch muss um eine Woche verschoben werden. Der Minister muss zu einer Landesministerkonferenz nach Berlin. Der neue Termin ist Donnerstag, 19. November 2015 (19 Uhr, Bildungszentrum Weissacher Tal.

von Backnanger Kreiszeitung

„Wir sind kein dunkles Deutschland“

aus: Backnanger Kreiszeitung v. 24.9.2015

WEISSACH IM TAL (pm). Die SPD im Weissacher Tal weist die in Nachrichtenmagazinen und TV-Sendern verbreitete Zuordnung der Gemeinde Weissach im Tal zu einem angeblichen Dunkeldeutschland mit Nachdruck zurück. „Wir sind kein dunkles Deutschland“, so ist eine Stellungnahme überschrieben, mit der die Täles-SPD jetzt an die Öffentlichkeit gegangen ist.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Stellungnahme zum Brandanschlag in Weissach im Tal

Die SPD Weissacher Tal hat auf ihrer September-Vorstandssitzung in Allmersbach eine Stellungnahme zum Brandanschlag auf eine geplante Asylunterkunft in Weissach im Tal beraten und beschlossen.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

SPD-Kreistagsfraktion tagt in Weissach im Tal

Am kommenden Montag kommt die SPD-Kreistagfraktion ins Weissacher Tal. Sie tagt in nichtöffentlicher Sitzung im Weissacher Rathaus. Auf der Tagesordung steht u.a.die von der SPD beantragte Patienten- und Mitarbeiterbefragung in den Rems-Murr-Kliniken. Dazu ist auch der Klinik-Geschäftsführer Dr. Marc Nickel eingeladen.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

SPD Weissacher Tal ehrt verdiente Mitglieder

Rüdiger Frey (rechts) ist seit 40 Jahren Mitglied der SPD, Traudel Heinkel (links im Bild) und Uschi Krupkat (nicht im Bild) sind seit 25 Jahren dabei. Bei der Mitgliederversammlung wurden sie dafür geehrt. Unterschrieben sind die Urkunden vom Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel, vom Landesvorsitzenden Nils Schmid und vom Orts- und Kreisvorsitzenden Jürgen Hestler (auf dem Bild mitte).

 

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

"Tälesverkehr 2025" auf den Weg gebracht

Die SPD Weissacher Tal will noch in diesem Jahr ein Konzept entwickeln, wie der Verkehr sich in den nächsten 10 Jahren entwicklen soll. Dieses Mobilitätskonzept will sich an den Bedarfen der Menschen im Täle ausrichten und alle Verkehrsysteme in sinnvollen Ketten zusammenführen.

Dies beschloß die Mitgliederversammlung bei ihrem Treffen am vergangenen Dienstag in Wattenweiler. Eine Arbeitsgruppe soll bis zur Sommerpause ein Grundlagenpapier erarbeiten. Dies soll dann mit Bürgerinnen und Bürgern diskutiert werden.

Weiterlesen …