Aus dem Ortsverein

Erfahren Sie als erstes von unseren geplanten Aktionen, diskutieren Sie mit uns über aktuelle Themen und stöbern Sie durch unser Archiv.

von Jürgen Hestler

Aus dem Kreistag: Mitarbeiter- und Patientenumfrage beantragt

Die Klagen über organisatorische Mängel am Kreisklinikum in Winnenden reißen nicht ab. Da wird dann schon mal eine Erstgebärende auf dem Flur vergessen, dann klappt es bei der Notaufnahme nicht und die Behandlungsabläufe sind immer wieder mal schlecht koordiniert. Zudem häufen sich auch die Klagen der Mitarbeiter über zu große Arbeitsbelastung. Die Antwort der Klinikverwaltung ist immer die gleiche: Einzelfälle, wie sie in jeder Klinik vorkommen.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Flüchtlingshalle, Klinikklagen, Kreisverkehr, Bürgerwind und SPD 4.0

Aktuelle Kreisthemen stehen im Mittelpunkt des SPD-Kreisparteitages am 17. April 15 in Backnang.
Die SPD Weissacher Tal ist mit den Delegierten Ilona Flügge, Ulrich Noack, Anngret Deimel und Irmgard Hestler vertreten.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Mit Spielzeugautos in die Zukunft fahren

Die SPD im Weissacher Tal will den "positiven Geist" ihrer Demografie-Simulation aufnehmen und in konkrete Maßnahmen umsetzen. Dies beschloß der Vorstand bei seiner letzten Sitzung in Allmersbach im Tal. Man will vor allem die Zusammenarbeit der Kommunen im Täle fördern, rechtzeitig sich abzeichnende Doppelstrukturen und Überkapazitäten abbauen und interkommunale Projekt fördern.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

1200 „Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spielfiguren“ in die Zukunft verschoben

Am vergangenen Mittwoch saßen -eingeladen von der SPD Weissacher Tal-  Kommunalverantwortliche aus Allmersbach im Tal und Weissach im Tal um die auf eine große Lastwagenplane gedruckten Ortspläne von Weissch im Tal und Allmersbach im Tal und bewegten und veränderten in mehreren Spielrunden insgesamt 1200 „Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spielfiguren“. Diese standen für die Jugendlichen zwischen 10 und 19 Jahren in den beiden Tälesgemeinden. Und nur um diese Altersgruppe ging es. Es galt herauszufinden, wie sich diese Zielgruppe bis zum Jahr 2050 verändert, welche Auswirkungen dies hat und was deshalb heute zu tun ist. Für manche ein ganz neuer Blick auf das Demografie-Problem.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Ein Wort zum Kreistag

In regelmäßigen Abständen soll unter dem Logo "Ein Wort zum Kreistag" über aktuelle Themen und Entwicklungen in der Kreispolitik informiert werden. Das Thema für heute: Patientenbefragung am Kreisklinikum Winnenden!

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Hestler über mögliche Zusammenarbeit mit Wolf: Die SPD kennt das Schicksal von Rotkäppchen

aus: Backnanger Kreiszeitung v. 3.2.2015

Wer bei einer Veranstaltung die Begrüßung und die Vorstellung des Referenten übernimmt, der spricht üblicherweise fünf oder maximal zehn Minuten. Beim Lichtmessempfang der SPD ist dies traditionell anders. Jürgen Hestler läuft bei dieser Gelegenheit regelmäßig zur Hochform auf und stiehlt dem Hauptredner zuweilen sogar die Show.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

"Eigentlich dachten wir, der Frieden sei sicher"

aus Backnanger Kreiszeitung v. 2.2.2015:
Ex-Ministerpräsident Kurt Beck  mahnt beim Lichtmessempfang der SPD die Politiker aller Konfliktparteien, das Gespräch zu suchen. Die erste Katastrophe des 20. Jahrhunderts, der Erste Weltkrieg, konnte deshalb entfacht werden, weil die Verantwortlichen nicht miteinander geredet haben. Kurt Beck sieht darin Parallelen zu heute. Beim Lichtmessempfang der SDPD warnt er im Bildungszentrum eindirnglich: "Man kann nicht mehr sagen: Eines ist sicher - der Frieden".

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Weihnachten 2014

Staatssekretär Christian Lange zu Besuch beim weihnachtlichen SPD-Mobil

In wenigen Tagen ist Weihnachten. Nicht nur für Kinder ein ganz besonderes Fest. Wir wünschen ein fröhliches, auch ein ruhiges Fest im Kreis von Familie und Freunden. Und kommen Sie gut ins Neue Jahr. Wir alle sind gespannt, was 2015 uns hier in Weissach und Allmersbach bringen wird!

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Verantwortungsvoll mit dem anvertrauten Geld umgehen

Die SPD-Fraktion will im kommenden Haushaltsjahr ein verstärktes Augenmerk auf den Ausbau der  Kinderbetreuung, die Flüchtlingsunterbringung, die Reaktivierung des Rombold-Areals und auf die Entschärfung der gefährlichsten Verkehrssituation in Weissach, der Einmündung der Jägerstaße beim Rombold legen. Dies erklärte für die SPD-Fraktion deren Fraktionsvorsitzende Irmgard Hestler in ihrer Haushaltsrede.

Weiterlesen …

von Irmgard Hestler

Neues aus der Weihnachtsmarkt-Küche

Seit 25 Jahren sind wir partnerschaftlich verbunden mit Marly - das ist schon einer Erwähnungung wert! Wieviele Menschen haben sich in diesen 25 Jahren in Marly und in Weissach getroffen, haben freundschaftliche Beziehungen miteinander geknüpft und gehalten

Das SPD-Team zur Vorbereitung des Weihnachtsmarktes hat deshalb gesucht und gestöbert, was den Kunden auf dem Weihnachtsmarkt an kulinarischen Köstlichkeiten in diesem wichtigen Zusammenhang angeboten werden kann, denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen!

Weiterlesen …