Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten der SPD Weissacher Tal. Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen rund um die SPD im Weissacher Tal. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit. Erkundigen Sie sich einfach über unsere Arbeit, über unsere Ziele und über unsere Visionen.

Wenn Sie mit uns diskutieren, etwas vermissen oder mitmachen wollen, schicken Sie uns eine Email oder sprechen Sie uns an.

Über Lob und Kritik, über Anregungen und Anmerkungen freuen wir uns.

Aktuelles aus dem Ortsverein

von Jürgen Hestler

28. PoliTisch und 45. Roter Stuhl mit der SPD-Vorsitzenden Saskia Esken

Am 20. März ist es wieder so weit. Wie immer am 3. Mittwoch im Monat setzen sich Mitglieder, Freunde, Anhänger und Kritiker der SPD im Weissacher Tal im Nebenzimmer der Alten Schmiede an einen PoliTisch, um über den oder die Aufreger des Monats zu diskutieren. Die SPD Weissacher Tal will damit die alte Tradition des Politisierens und damit die „Kunst des Miteinander-Streitens“ wieder aufleben lassen. Der PoliTisch ist ein klassischer Stammtisch ohne Tagesordnung und ohne Rednerliste. Man diskutiert, man streitet und trinkt anschließend ein Bier oder einen Sprudel miteinander. Tabuthemen und Denkverbote gibt es nicht. 

Die Stimmungen, Themen und Fragen der jeweiligen Stammtische werden auf Bierdeckeln festgehalten und regelmäßig den Verantwortlichen in Berlin präsentiert. So wird sichergestellt, dass „die da oben in Berlin“ auch mitbekommen, wo der Schuh wirklich drückt. Nächste Gelegenheit für ein solches „Bierdeckelgespräch“ ist der 45. Rote Stuhl mit der SPD-Bundesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Saskia Esken. Sie hat fest zugesagt, ins Weissacher Tal zu kommen. Es geht nur noch um den passenden Termin. 

Der 28. PoliTisch ist am Mittwoch, den 20. März 2024 um 20 Uhr im Nebenzimmer der Alten Schmiede in Unterweissach.

Höchstwahrscheinlich wird es dabei um die Protestdemonstrationen gegen rechtsextremistische Umtriebe und die Unzufriedenheit mit der Ampel gehen. Vielleicht kommt es aber auch ganz anders. Die Themen bestimmen die Gäste.

Sie sind herzlich eingeladen.

von Jürgen Hestler

Sommertreff im Biergarten

Traditionell treffen sich Sozialdemokraten, Freunde und auch Kritiker der SPD Weissacher Tal vor der Sommerpause zu einem gemütlichen Sommerplausch. Dieses Jahr findet der Sommertreff am Montag, den 17. Juli ab 18.30 Uhr im Biergarten der Alten Schmiede (Tälesbräu) in Unterwqeissach (Welzheimer Strasse 24) statt. Es gibt wie immer reichlich Rote, Unterschiedliches zum Trinken und sicher viel zu reden. In diesem Sommer vor allem über die Hitze, neue Heizungen, den drohenden Pflegenotstand und die zunehmende Neigung zum "Immerschlimmerismus".

Der Landtagsabgeordnete und klimapolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Gernot Gruber hat sein Kommen zugesagt.

Die SPD Weissacher Tal lädt dazu ganz herzlich ein.

von Jürgen Hestler

"Weissach lebt auf Pump" - SPD-Fraktion im Weissacher Gemeinderat sorgt sich um die Finanzen der Gemeinde

Die SPD-Fraktion im Weissacher Gemeinderat hat dem Haushalt 2023 nur mehrheitlich und mit großem Bauchgrimmen zugestimmt. Die Fraktionsvorsitzende Irmgard Hestler erklärte in ihrer Haushaltsrede dazu folgendes:

"Und so sollen wir jetzt über den vorliegenden Haushaltsplan abstimmen. Wir stimmen überein mit der Verwaltung, dass es viele Aufgaben gibt, die erledigt werden müssen. Wir sehen, dass viele Projekte zu einem bestimmten Zeitpunkt in Angriff genommen und auch abgeschlossen werden müssen. Um nötige Zuschüsse zu erhalten. Aber Zuschüsse sind nicht alles. Ein Großteil muss auch aus der Gemeindekasse bezahlt werden  -  und die ist leer. Bedeutet also, dass wir unsere Projekte nur über Kredite finanzieren können. Wäre es da nicht richtig, wenigstens darüber nachzudenken, ob die eine oder andere Aufgabe nicht auch zu einem späteren Zeitpunkt, bei einer besseren Kassenlage, in Angriff genommen oder in ihrem Umfang abgespeckt werden könnte? Wie und wann können diese Kredite getilgt werden? Welche Probleme hinterlassen wir der Weissacher Bevölkerung und unseren Nachfolgern hier im Amt?

Die SPD-Fraktion stimmt deshalb dem in dieser Form vorliegenden Haushaltsplan für das Jahr 2023 nur mehrheitlich zu"

Weiterlesen …