Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten der SPD Weissacher Tal. Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen rund um die SPD im Weissacher Tal. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit. Erkundigen Sie sich einfach über unsere Arbeit, über unsere Ziele und über unsere Visionen.

Wenn Sie mit uns diskutieren, etwas vermissen oder mitmachen wollen, schicken Sie uns eine Email oder sprechen Sie uns an.

Über Lob und Kritik, über Anregungen und Anmerkungen freuen wir uns.

Aktuelles aus dem Ortsverein

von Jürgen Hestler

SPD-Antrag "Modellregion Wasserstofftechnologie" erfolgreich

Kreistagssitzung in der Seeguthalle in Weissach im Tal

Manchmal geht es ganz schnell. Vor acht Monaten hat die SPD-Fraktion auf Initiative von Kreisrat Jürgen Hestler den Antrag "Modellregion Wasserstofftechnologie" eingebracht. Am vergangenen Montag ist der Antrag einstimmig vom Kreistag angenommen werden. Der Rems-Murr-Kreis nimmt danach viel Geld in die Hand, um hier in der Region die Markteinführung der Wasserstofftechnologie zu unterstützen. Dabei wird er mit Bundesgelder unterstützt.

Kreisrat Hestler hat für die SPD-Fraktion Stellung bezogen.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Sommertreff auf die "Forche" verlegt

Die Gemeinde Allmersbach im Tal hat das Freizeitgelände "Hörnle" wegen Befall durch den Eichenprozessionsspinner kurzfristig gesperrt. Er ist gesundheitgefährdend.

Wir haben den Sommertreff deshalb spontan auf das Freizeitgelände "Forche" in Unterweissach verlegt. Dort gibt es ein großes Dach und ein wärmendes Feuer.

Die "Forche" liegt an der Höhenstrasse von Unterweissach nach Lippoldsweiler. Zufahrt über Oberweissach. Dort am Ortseingang (vom BIZE kommend) an der Bushaltestelle scharf links am Bauernhof vorbei den Berg hochfahren.

von Jürgen Hestler

Presseecho zum 18. Lichtmessempfang

Zwei von dr Albra, kommen aus dem gleichen Ort, gingen in diesselbe Schule und sind 'Brüder im Geiste'
 

aus: BKZ v. 5.2. 2020

Stellenabbau bereitet große Sorge

SPD-Rems-Murr: Landesvorsitzender Stoch ruft beim Lichtmessempfang dazu auf, das Verhältnis Markt und Staat neu zu justieren

 

Die SPD im Rems-Murr-Kreis hatte am diesjährigen Lichtmesssonntag zu ihrem traditionellen 18. Lichtmessempfang geladen. Und viele kamen. Der Schwanensaal in Waiblingen war proppenvoll. Für den SPD-Kreisvorsitzenden Jürgen Hestler war dies ein kleines hoffnungsvolles Zeichen, dass die Lichtmessbotschaft wieder ins öffentliche Bewusstsein geraten ist.

Weiterlesen …