Aus dem Ortsverein

Erfahren Sie als erstes von unseren geplanten Aktionen, diskutieren Sie mit uns über aktuelle Themen und stöbern Sie durch unser Archiv.

von Jürgen Hestler

Feierlichkeiten zum 150-jährigen Parteijubiläum

Die SPD wird in diesem Jahr 150 Jahre alt. Dies ist ein Anlass zum Feiern. Und wir tun das. Am 10.Mai beim Familienfest der SPD-Rems-Murr im Zirkuszelt in Korb. Am 23.Mai beim großen Staatsakt der Bundes-SPD in Leipzig. Und am 16. bis 18. August beim großen SPD-Deutschlandfest vor dem Brandenburger Tor in Berlin.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Impulse für die Regelschulen

Der SPD-Kreisvorsitzende Jürgen Hestler hat sich am Rande einer SPD-Veranstaltung in Weinstadt erfreut darüber gezeigt, dass im Rems-Murr-Kreis drei neue Gemeinschaftsschulen genehmigt worden sind. Die Tausschule und die Mörikeschule in Backnang sowie die Ludwig-Uhland-Schule in Schwaikheim haben vom Kultusministerium die Zusage bekommen, im nächsten Schuljahr an den Start zu gehen.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Mitgliederbegehren zum Alkoholkonsumverbot auf Öffentlichen Plätzen

In der SPD läuft zur Zeit ein Mitgliederbegehren zum Thema Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen. Die Initiatoren wollen, dass im Polizeigesetz den Gemeinderäten die Möglichkeit eingeräumt wird, an öffentlich zugänglichen Orten –außer in Gebäuden, Gaststätten und Biergärten- ein zeitlich begrenztes Verbot zum Konsum von Alkohol erlassen werden kann. Voraussetzung ist allerdings, dass an diesen Orten regelmäßig alkoholbedingte Straftaten begangen werden, dass die Polizei mit anderen Mitteln nichts mehr ausrichten kann und dass alle Maßnahmen zur Prävention gescheitert sind.

Weiterlesen …

von Christian Kollmer

Das Trikot schwitzt nicht von allein

Uwe Hück auf dem Lichtmessempfang der SPD Rems-Murr

Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende und stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Porsche AG Uwe Hück war Ehrengast beim 11. Lichtmessempfang der SPD-Rems-Murr in Beutelsbach. Die SPD hatte alle eingeladen, die im laufenden Jahr mit der SPD im Kreis zu tun haben, zu tun haben werden oder zu tun haben wollen. Rund 200 Gäste waren gekommen. Darunmter auch viele aus dem Weissacher Tal.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Dorfgespräch zum Thema EnBW-Deal verschoben

Andreas Stoch ist der Nachfolger von Gabriele Warminksi-Leutheußer als Kultusminister

Die Nominierung von Andreas Stoch als Kultusminister hat auch Auswirkungen auf den Terminkalender der SPD im Weissacher Tal. Das für den 19. Februar 2013 geplante Dorfgespräch über die Hintergründe des EnBW-Deals muss zunächst einmal verschoben werden. Andreas Stoch wollte sein Detailwissen, das er als Obmann der SPD im Untersuchungsausschuß des Landtages erworben hatte, einer breiteren Öffentlichkeit kundtun. Nun hat er - vorläufig - andere Aufgaben und Probleme im Fokus. Er hat dem Ortsverein aber versichert, den Termin in irgendeiner Form später nachzuholen.

Weiterlesen …

von Backnanger Kreiszeitung

Froh über jedes neunjährige Gymnasium

Gabriele Warminski-Leitheußer auf dem Roten Stuhl

Der Rote Stuhl der SPD Weissacher Tal wird immer da aufgestellt, wo die Betroffenen eines Themas sind. „Bildungsaufbruch in Bawue: Note 2 – 3“ war dieses Mal der Titel der Veranstaltung, bei der Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer im Bildungszentrum Weissacher Tal Rede und Antwort stand.

Weiterlesen …

von Irmgard Hestler

SPD will Kontrolle über Eigenwasser in Weissach behalten

Die Weissacher sollen auch künftig die Kontrolle über ihr eigenes Wasser behalten. Diesen einstimmigen Beschluss fasste die Mitgliederversammlung der SPD Weissacher Tal nach einer intensiven Beratung im Gemeindehaus in Wattenweiler. Das bedeute, so ihr Vorsitzender Jürgen Hestler, dass die SPD-Fraktion im Weissacher Gemeinderat gebeten werde, bei der Abstimmung über eine mögliche Beteiligung der Gemeinde am Zweckverband NOW mit Nein zu stimmen.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Eigenes Wasser selber nutzen oder hergeben?

Im Mittelpunkt der Herbstversammlung der SPD Weissacher Tal am 20. November 2012 steht eine Aussprache über die Entscheidung in den Gemeinderäten des Weissacher Tales, wer künftig für die Wasserversorgung zuständig sein soll. Offensichtlich gibt es da in Weissach und Allmersbach unterschiedliche Vorstellungen.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Georg-Elser-Weg auf der Tagesordnung

Nach Meinung der SPD ist es an der Zeit, dem schwäbischen Hitler-Attentäter und Widerstandskämpfer Georg Elser aus Königsbronn auch im Weissacher Tal ein ehrendes Gedenken zu setzen.

Weiterlesen …

von Jürgen Hestler

Roter Stuhl mit der Kultusministerin

Am 4. Dezember 2012 ist es wieder so weit. Der Rote Stuhl der SPD Weissacher Tal wird entstaubt, aufpoliert und für die 38. Ausgabe vorbereitet. Ehrengast wird die Kultusministerin des Landes Frau Gabriele Warminski-Leitheußer sein. Sie wird sich den Fragen und der Kritik der Bürger zum aktuellen Stand der Bildungspolitik stellen. Der Rote Stuhl wartet am 4. Dezember im Bildungszentrum Werssacher Tal auf interessierte Gäste. Wo auch sonst bei diesem Gast und bei diesem Thema.